In der 4. Klasse wählen die Schülerinnen und Schüler ein einstündiges Wahlpflichtfach aus folgender Aufstellung aus. Das Wahlpflichtfach findet meist 14-tägig geblockt statt.

Kreatives Gestalten

Das Wahlpflichtfach „Kreativ“ setzt sich aus den Fächern Technisch Werken, Textiles Werken und Bildnerische Erziehung zusammen.

Wir werden Papier selbst herstellen, verschiedene Buchbindearten kennenlernen, eigene Bücher mit verschiedenen Techniken herstellen, unterschiedliche Druckarten erproben, sowie mit unterschiedlichsten Materialien arbeiten.

Weiters werden wir Hoddies (Kapuzenpullis) nähen. Dafür wurden neue Maschinen angekauft, um dehnbare Stoffe nähen zu können. Die Schülerinnen und Schüler entwerfen eigene Designs, die auf den Pullis angebracht werden.

Außerdem beschäftigen wir uns noch mit dem Thema Shibori. Dies ist eine japanische Färbetechnik. Mit unterschiedlichen Materialien werden wir verschiedenste Muster erstellen und anschließend diese Stoffe vernähen.

Im Schuljahr 2019/20 wurden beispielsweiße von den Schüler/innen Hoodies selbst genäht.

Informatik

Inhalte des Wahlpflichtfaches Informatik 

Grafikprogramme 

  • Verbessern/verändern von Fotos, Gestalten von Plakaten 
  • Arbeiten mit Ebenen 
  • Dateiformate/Verwendung von Bildern im Netz

Grundlagen der Videobearbeitung 

  • Erstellen von eigenen Videos 
  • Schnitt und Effekte, Vertonung 

Soundbearbeitung 

  • Erstellen von Podcasts  

Grundlagen der Programmierung 

  • Scratch Projekte 
  • MicroBit Projekte 

3D Druck 

  • Konstruktion von einfachen Objekten und Ausdruck auf unserem 3D Drucker 

Computer Grundlagen  

  • Bestandteile, Speichermedien, Netzwerk 
  • IT-Security, Online-Grundlagen, Online-Zusammenarbeit 

Excel 

  • Funktionen und Diagramme 
  • Statistikbeispiele, absolute und relative Zellbezüge 
  • Wenn-Bedingungen 

Geometrisches Zeichnen

Geometrische Konstruktionen prägen unser alltägliches Leben. Von der morgendlichen Müslischüssel bis zur Zahnbürste am Abend. Nicht nur für die Konstruktion von Gegenständen ist geometrisches Zeichnen von Bedeutung. Das Wahlpflichtfach GZ ist durch den Anspruch an Genauigkeit und Ordnung, sowie durch das entwickeln der Feinmotorik eine Vorbereitung für die Berufswelt. Aber auch Kreativität kommt in diesem Wahlpflichtfach nicht zu kurz. In der persönlichen Vertiefung kannst du deine Interessen verfolgen und auf deine Stärken eingehen.

Inhalte:

  • Leonardo-Brücke
  • Raumvorstellungsübungen
  • „Impossible drawings“
  • Von der Freihandskizze bis zur technischen Zeichnung. Verwendung der A4 GZ-Platten (werden von der Schule zur Verfügung gestellt)
  • Konstruktion am Computer mit dem Programm Sketchup. Erstellung von dreidimensionalen Objekten und deren computergestützter Visualisierung
  • 3d Druck eines der selbst konstruierten Objektes (Bsp: Schlüsselanhänger)

NAWI

Experimentieren in Physik und Chemie

Das Ziel dieses Wahlpflichtgegenstandes ist, dass bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse an Naturwissenschaften mehr geweckt und gefördert wird. Es gibt zahlreiche Versuche zum selbständigen Ausprobieren (bis auf den Sprengstoffversuch).
Die physikalischen und chemischen Phänomene erklärt die Lehrperson oder können in der Versuchsbeschreibung nachgelesen werden – es gibt keinen Theorieunterricht!
Einige Unterrichtshighlights:

  • unterschiedlichste chemische und physikalische Versuche, die bei Versuchsstationen aufgebaut sind und selber mehrmals durchgeführt werden können
  • Fotografieren mit der Lochkamera
  • verschiedene tolle Versuche mit Trockeneis
  • Herstellung von Sprengstoff (natürlich in kleinen Mengen – Lehrerversuch)
  • Säuren und Basen bestimmen mit Rotkrautsaft und anderen Indikatoren
  • einfache elektronische Schaltkreise bauen
  • eine Schallplatte einmal anders abspielen
  • das tolle Farbenspiel eines alten Röhrenmonitors
  • einfaches Coding mit den BeeBots
  • physikalische Versuche am Computer

Die ausgewählten Inhalte können je nach Lehrperson unterschiedlich gewichtet angeboten werden.